Fotoparade – Best of 1-2017

Unglaublich wie die Zeit rennt! Ehe man sich versieht ist auch schon wieder das 1te Halbjahr 2017 vorbei. Und natürlich gibt es auch wieder die, von mir heiß ersehnte, Fotoparade von Michael von erkunde-die-welt in der man zu bestimmten Themen seine schönsten Bilder aus den Monaten Januar bis Juni zeigen kann.

Die Fotoparade findet bereits zum 5ten Mal statt und hat sich bei vielen Bloggern mit tollen Fotos schon ethabliert. Zweimal habe ich bereits mitgemacht:

Ich habe mich schon die ganze Zeit darauf gefreut, dass es mit der Fotoparade wieder los geht, doch dieses Mal war es für mich echt schwer, da ich traurigerweise im 1ten Halbjahr gerade mal zwei Kurztrips machen konnte und dementsprechend wenig Fotos zur Verfügung hatte. Zusätzlich waren dann auch die Themen von Micheal für mich eine Herausforderung. Diese lauten:

  • ungewöhnlich
  • entspannt
  • fern
  • beleuchtet
  • alt
  • schönstes Bild

Wie dieser Beitrag zeigt, habe ich dann tatsächlich doch noch passende Fotos gefunden und freu mich riesig mitmachen zu können. Und das sind sie: Meine Best of 1-2017 Fotos!

„ungewöhnlich“

Ungewöhnlich in vielerlei Hinsicht war, dass ich mich tatsächlich einmal als „Hochzeitsfotigrafin“ betätigt habe. Ich fotografiere ja eigentlich Landschaften und Tiere. Aber als mich eine Freundin fragte, ob ich nicht ihre Hochzeitsfotos machen könnte, war ich zwar überrascht, habe es aber gerne zugesagt und hoffte, dass ich hier niemanden enttäuschen würde.

Aber nicht nur ich als „Hochzeitsfotografin“ war ungewöhnlich, sondern auch die Location in der nach der Trauung gefeiert wurde. Dabei handelte es sich nämlich um eine alte Kirche, die vollständig zu einer Feierlocation umgebaut wurde, also nicht von der Hochzeitsgesellschaft, sondern so generell. Von außen sieht es immernoch aus wie eine süße kleine Kapelle und drinnen wird Party gemacht.

20170520-Fotoparade-04
ungewöhnlich – Eine ehemalige Kirche als Partylocation

„entspannt“

Bei „entspannt“ musste ich eigentlich direkt an meinen Kater denken. Der große Dicke ist einfach Meister des Entspannens und dadurch entspannt er auch mich. Wenn er sich denn wirklich mal dazu herablässt sich zu mir zu legen und ein bisschen zu kuscheln freue ich mich immer riesig. Sein tiefes, permanentes Brummen wirkt immer so beruhigend.

20170615-Fotoparade-08
entspannt – Chilling Cat

„fern“

Über Pfingsten war ich im Kleinwalsertal wandern und da das Wetter wirklich unglaublich gut war sind wir auf das Nebelhorn, das mal nicht im „Nebel“ lag. Bis auf 2.200 m kann man mit der Gondel fahren und hat von dort eine sagenhaft schöne Aussicht über die Berge. Dort sieht man aber auch ganz klein und fern die Ortschaften die im Tal liegen.

20170603-Fotoparade-01
fern – Unten im Tal

„beleuchtet“

Die Stimmung, die Kerzen verbreiten ist eine ganz Besondere finde ich. In der kleine Kapelle in der meine Freundin geheiratet hat waren auch einige Kerzen angezündet und habe diesen schönen Moment stimmungsvoll beleuchtet.

20170520-Fotoparade-03
beleuchtet – Kerzen in der Kapelle

„alt“

Die Location, die sich das Hochzeitspaar für ihre Trauung ausgesucht hatte war eine wirklich süße, kleine Kapelle in der Burg. Das alles hier schon sehr alt ist konnte man förmlich spüren und gab der Trauung einen ganz eigenen Charakter.

20170520-Fotoparade-05
alt – Hochzeitskapelle

Schönstes Foto

Das schönste Foto zu finden war auch diesmal wieder nicht leicht. Aber ich liebe nunmal Sonnenaufgänge. Ich liebe die Stille und die Stimmung, die für mich entsteht, wenn sich die Sonne ganz langsam über den Horizont schiebt. In diesem Fall hatten wir auf einer Hütte mitten im Gasteiner-Skigebiet übernachtet und am Morgen blinzelte die Sonne erst ganz verstohlen über die Berge, bevor sie gleißend hell vollständig auftauchte. Kalte, klare Luft, strahlend blauer Himmel und die Sonne. Gibt es etwas schöneres?

20170216-Fotoparade-06
Sonnenaufgang über den Alpen

Zugaben

Diesesmal gibt es von mir sogar noch zwei Zugaben. Die Bilder passen nicht so recht zu den Kategorien, aber ich wollte sie dir trotzdem nicht vorenthalten, weil ich sie einfach schön finde.

„abhängen“

Im Skigebiet von Gastein gibt es eine Hängebrücke. Natürlich wollte ich die sehen als wir dort zum Skifahren waren. Und es hat sich gelohnt! Erstens ist es irgendwie witzig und zweitens ist der Blick auch echt schön. Es gibt hier sogar einen „Blitzer“ mit dem man (kostenlos) ein Selfie oder Gruppenfoto auf der Brücke machen kann. Mit Skistiefeln sollte man allerdings etwas vorsichtig sein, denn beim rennen kann es etwas rutschig werden ^^

20170216-Fotoparade-07
abhängen – Hängebrücke Bad Hofgastein

„gespalten“

Eigentlich ist es nur ein Baum am Wegesrand auf unserer Wanderung von Mittelberg nach Baad (Kleinwalsertal) und doch mag ich das Bild irgendwie.

20170604-Fotoparade-02
gespalten – Alter gespaltener Baum auf dem Weg nach Baad (Kleinwalsertal)

 

Das war mein Beitrag zu Michaels Fotoparade 1-2017. Eine Zusammenstellung aller Beiträge findest du auf Michaels Blog erkunde-die-welt schau doch einfach einmal vorbei und vielleicht hast du ja Lust noch mitzumachen. Die Fotoparade läuft noch bis zum 18.07.2017.

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst

10 Comments

  • Hallo Kerstin,

    sehr schöne Bilder für Michaels Parade.

    Das Katzenbild könnte auch hier entstanden sein. Wir haben direkt fünf von diesen Chill-Weltmeistern hier rum liegen.

    LG Thomas

    • Hallo Thomas,

      bei euch auf dem Blog sieht man ja auch immer so tolle Fotos 🙂

      Katzen sind offensichtlich wirklich die absoluten Chill-Weltmeister. 5 Katzen ist natürlich auch mal ein Wort. Ich bin ja mit einer manchmal überfordert ^^

      LG Kerstin

  • Hey Kerstin,

    da sind ja wirklich wieder tolle Bilder dabei 🙂
    Besonders gut gefällt mir die Hängebrücke, da würde ich jetzt – trotz Höhenangst – echt gerne drüberlaufen 😉

    Schöne Grüße,
    Caro

    • Hallo Caro,
      danke für das Lob. Freut mich wenn dir die Bilder gefallen 🙂

      Soooo hoch war die Hängebrücke garnicht, das sieht nur so aus 😉 Trotzdem bin ich froh, dass ich mit Höhenangst keine Probleme habe. Also zumindest meistens.

      LG Kerstin

  • Hihi, das könnte mein Kater sein! Der sieht genauso aus und entspannt ebenso herrlich!
    Die Brücke bei Gastein ist ja der Hammer. Da würde ich gern mal drauf wandeln!

    Vielen Dank für den tollen Beitrag!!

    Lg Michael

    • Hallo Michael,
      ich glaub das haben alle Katzen irgendwie gemein, dieses Relaxen. Katzen sind einfach toll 😀

      Die Hängebrücke ist soweit ich weiß ganzjährig geöffnet und auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man in der Gegend ist. Geht auch ganz easy mit der Gondel hin 🙂 In der Skisaison stapfen halt einige mit Skischuhen drüber was teilweise zu sehr lustiger Akrobatik geführt hat ^^

      Vielen Dank, das du dir immer die ganze Mühe mit der Fotoparade machst. Ich freu mich jedesmal drauf mitzumachen.

      LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.