Heli-Hiking-Girl – Eine Wanderung auf dem Franz-Josef-Gletscher

Franz-JosefEins meiner großen Highlights in Neuseeland war die Wanderung auf dem Franz-Josef-Gletscher. Ok, Wanderung ist hier vielleicht etwas übertrieben. Nennen wir es lieber „gemütliches Umherlaufen auf dem Gletscher“.

Der Franz-Josef-Gletscher befindet sich auf der Südinsel Neuseeland, genauergesagt im Westland-Nationalpark. Etwas weiter südlich befindet sich noch ein weiterer Gletscher, der Fox-Gletscher, der hier ebenfalls ins Tal fließt. Die beiden Gletscher bewegen sich auch extrem schnell, ca. 10-mal schneller als die meisten Talgletscher.

Allerdings sind leider auch die Gletscher in Neuseeland in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen.

Franz-Josef-Gletscher – Mit dem Heli auf den Berg

Ich habe mich realtiv spontan entschieden die Heli-Hiking-Tour mitzumachen, als wir in dem kleinen Ort Franz-Josef angekommen sind. Aber spontane Entscheidungen sind manchmal einfach die Besten. Ohne es zu wissen habe ich irgendwie eine Delux-Variante der Tour ewischt (allerdings ohne Aufpreis). Zusätzlich zum 20-minütigen Helikopter Flug, der Wanderung auf dem Gletscher und dem Rücktransport, ebenfalls mit dem Heli haben meine Reisebegleiterinnen und ich auch noch eine kleine Tasche mit einigen Goodies (Flasche Wasser, Mütze, Sonnencreme und DVD) bekommen. Außerdem war auch noch der Eintritt in die Hot Pools mit dabei.

Aber zuerst ging es zur Helikopterstation. Dort hieß es erstmal wiegen (gnaaah) und umziehen. Jeder Teilnehmer der Tour hat eine wasserdichte Hose und Jacke bekommen. Dazu gab es Schuhe und auch noch eine Tasche mit Spikes, die erst auf dem Gletscher angezogen werden sollten.

20151022-Franz-Josef Gletscher-01
Helikopter zum Start bereit

Danach ging es in kleinen Gruppen endlich zum Helikopter. Für mich war es der erste Flug mit dem Heli und dementsprechend freudig aufgeregt war ich. Und was soll ich sagen… Helikopter fliegen ist sooo cool!

Gestartet wurde in Franz-Josef. Von dort auf ging es mit einem 20-minütigen Rundflug zum Gletscher. Schon allein dieser Flug ist es eigentlich wert. Den Gletscher von oben zu sehen ist wirklich atemberaubend schön, auch wenn das Wetter nicht ganz so mitgespielt hat und es ziemlich viele Wolken gab.

20151022-Franz-Josef Gletscher-02
Der Franz-Josef-Gletscher
20151022-Franz-Josef Gletscher-03
Der Franz-Josef-Gletscher von oben

Franz-Josef-Gletscher – Eine Wanderung über das Eis

Nach dem Rundflug steuerte der Heli dann den markierten Landeplatz auf dem Gletscher an. Unser Tourguide half uns beim Aussteigen und zeige uns, wie die Spikes angezogen wurden. In einiger Entfernung zum Landeplatz warteten wir auf den Rest der Gruppe.

20151022-Franz-Josef Gletscher-10
Spikes auf dem Eis

Ein bisschen Sorgen hatte ich mir wegen des Laufens auf dem Eis gemacht, aber mit den Spikes war das absolut easy. Ich habe mich damit super sicher gefühlt, das hätte ich vorher nie gedacht.

Nachdem die ganze Gruppe angekommen war, ging es dann auch endlich los. Einmal quer durch das Eis. Schön war, dass unsere Gruppe die einzige auf der Seite des Gletschers war. In weiter Ferne haben wir andere Gruppen ganz klein gesehen. So konnten wir diesen unvergleichlichen Anblick ganz in Ruhe genießen.

20151022-Franz-Josef Gletscher-04
Gletschereis

Ich war ganz fasziniert von den vielen unterschiedlichen Formen, die das Eis hier geformt hat und natürlich von dem wunderschönen Blau, dass irgendwie an jeder Stelle anders aussah.

20151022-Franz-Josef Gletscher-06
Gletscher Eisformen
20151022-Franz-Josef Gletscher-09
Gletscher Eisformen

Unser Tourguide ging immer prüfend voraus und hat den Weg so zu sagen geebnet, so war die „Wanderung“ nicht wirklich anstrengend. Dafür konnte ich mich ganz auf das Staunen konzentrieren ^^

Kurz vor Ende der Tour ging es dann sogar noch in eine kleine Eishöhle die in wunderschön blaues Licht getaucht war.

20151023-Franz-Josef Gletscher-11
Eishöhle

Ca. zwei Stunden waren wir auf dem Gletscher unterwegs und doch kam es mir viel zu kurz vor. Ich hätte locker noch etwas länger dort auf dem Eis verbringen können so unglaublich gut hat es mir gefallen. Aber irgendwann ist eben auch die schönste Tour vorbei und es ging zurück zum Landeplatz, wo uns der Helikopter wieder abholte um uns ins Tal zu fliegen.

So hatten wir noch einmal einen gigantischen Blick über das Gletschertal.

20151023-Franz-Josef Gletscher-16
Blick auf das Gletschertal

Franz-Josef-Gletscher – Eine Wanderung durch das Gletschertal

Kaum zu glauben, aber die Tour auf den Gletscher hat gerade Mal den Vormittag in Anspruch genommen. So hatten wir am Nachmittag noch Zeit uns den Gletscher aus einer weiteren Perspektive anzusehen, nämlich von unten, aus dem Tal heraus.

Von einem Parkplatz aus führt ein Weg zum Flußbett. Überall auf dem Weg sind kleine und große Wasserfälle zu sehen. Ich liebe Wasserfälle und hätte hier Stunden mit gucken verbringen können.

20151023-Franz-Josef Gletscher-13
Wasserfälle im Tal

Wir überquerten den Schmelzwasserfluss und dabei mussten wir schon etwas aufpassen um auf den wackligen Steinen nicht auszurutschen, sonst wird es nass.

20151023-Franz-Josef Gletscher-12
Das Gletschertal

Der Weg führt einen bis zum derzeitigen Ende des Franz-Josef-Gletschers, von wo du dem Gletscher relativ nahe kommst. Durch den Rückgang des Gletschers ist dieser Weg jetzt leider sehr viel länger als er früher war… Aber der Blick lohnt sich immernoch, auch wenn das Geröllfeld durch das wir gelaufen sind irgendwie unwirklich erschien. Hier sieht man ganz deutlich, welche Kraft so ein Gletscher hat, wenn er sich ins Tal schiebt.

20151023-Franz-Josef Gletscher-14
Der Franz-Josef-Gletscher von unten
20151023-Franz-Josef Gletscher-15
Der Franz-Josef-Gletscher und ich

Für mich war es ein wirklich überwältigender Tag am Franz-Josef-Gletscher und definitiv eins der Highlights der Reise. Auf dem Gletscher fühlte ich mich wie in einer ganz anderen Welt. Teilweise hörte man sogar wie die Eis unter uns arbeitete. Eine faszinierende Erfahrung.

Das war mein Tag am Franz-Josef-Gletscher und ich war begeistert. Hast du dich auch schon einmal auf eine Gletscher „gewagt“? und wie hat es dir gefallen?

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.