Sehenswürdigkeiten in Vancouver

Ich habe so viel positives über Vancouver gehört und davon wollte ich mich dann auch einfach einmal selbst überzeugen, wenn ich sowieso schon in dieser Ecke bin.

Da ich meinen Camper sowieso nicht am Ankunftstag hätte übernehmen können, habe ich mich dazu entschieden noch einen ganzen Tag in Vancouver zu verbringen, um mir eine der „lebenswertesten Städte der Welt“ anzusehen.

20170919-Kanada-Vancouver-17
Skyline von Vancouver

Vancouver hat natürlich einige Sehenswürdigkeiten und ein Tag ist dafür kaum ausreichend. Da ich zwar im Vorfeld etwas recherchiert habe, aber trotzdem nicht so recht wusste, was ich mir ansehen möchte, habe ich mich dann dazu entschieden eine Hopp-On / Hopp-Off Tour zu machen. Mit dem Ticket kann man den ganzen Tag nach Belieben mit den Bussen die „Stadtrundfahrt“ machen und einfach an den Sehenswürdigkeiten aussteigen zu denen man möchte. So sieht man natürlich einiges von der Stadt. Praktisch daran war natürlich auch, dass der Bus direkt vor meinem Hotel eine Haltestelle hatte, so dass ich abends nach der Tour einfach aus dem Bus ins Hotel fallen konnte.

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Der Stanley Park

20170919-Kanada-Vancouver-02
Im Stanley Park

Der Stanley Park ist riesig, mit ca. 400 ha der größte Park Kanadas und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die Skyline von Vancouver. Dadurch, dass er an drei Seiten von Wasser umgeben ist, kann man bei gutem Wetter den gesamten Park an einer Uferpromenade umrunden (ca. 9 km), ob zu Fuß oder mit dem Rad bleibt einem dabei natürlich selbst überlassen.

20170919-Kanada-Vancouver-03
Schwarzes Eichhörnchen im Stanley Park

Der Pfad führt dabei auch an den wirklich sehr fotogenen Totempfählen vorbei, die man sich auf jeden Fall ansehen sollte, wenn man sowieso im Park unterwegs ist.

20170919-Kanada-Vancouver-16
Totempfähle

Ein weiterer schöner Aussichtspunkt ist der Prospect Point. Dies ist der höchste Punkt des Stanley Parks und von hier aus hat man einen tollen Blick, unter anderem auf die Lions Gate Bridge.

20170919-Kanada-Vancouver-18
Lions Gate Bridge
20170919-Kanada-Vancouver-19
Prospect Point

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Das Aquarium

Eingebettet in den Stanley Park befindet sich ein weiteres Highlight, das Aquarium von Vancouver. Das Aquarium ist eine echte Alternative, wenn das Wetter (wie bei mir) nicht so gut ist. Sage und schreibe 9.000 Wassertiere leben hier und ich stand teilweise sehr fasziniert vor den Wassertanks und habe gestaunt. Die Unterwasserwelt begeistert mich einfach immer wieder.

20170919-Kanada-Vancouver-11
Im Aquarium

Zusätzlich zu den Unterwasser lebenden Tieren gibt es auch noch einen Regenwaldbereich in dem Papageien und andere Vögel frei umherfliegen können und man die unterschiedlichsten Landtiere (Schildkröten, Krokodil, Schlangen) sehen kann.

Schön war auch der Außenbereich, in dem es auch einen Delphin und einen False killer whale (kleiner Schwertwal) gibt. Die beiden Tiere sind von Naturschützern gerettet worden und konnten danach aufgrund ihrer Gewöhnung an den Menschen leider nicht mehr ausgewildert werden. Allerdings haben sie im Aquarium ein schönes großes Becken.

Vancouver Sehenswürdigkeiten – A-maze-ing Laughter

Spaziert man die Uferpromenade nach Süden stößt man schließlich auf eine Ansammlung von Bronzestatuen. Diese zeigen lachende Menschen und jede der Statuen ist anders. Designt wurden die Skulpturen von dem chinesischen Künstler Yue Minjun und sind durch ihre Einzigartigkeit wirklich sehr interessant.

20170919-Kanada-Vancouver-20
A-maze-ing Laughter

Wer dem Weg entlang des English Bay Beach noch etwas weiter folgt entdeckt noch eine weitere Skulpur aus Stein. Ein sogenanntes Inuksuk .

20170919-Kanada-Vancouver-21
Inuksuk

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Gastown

Die Altstadt mit ihren Backstanstraßen ist so zu sagen der Anfang von Vancouver und mittlerweile ein Nationaldenkmal. Besonders beliebt ist hier die Steam Clock. Die Uhr dampft und tutet alle 15 Minuten. Wer sich etwas in Geduld übt und bis zur vollen Stunde wartet, wird sogar mit einem Pfeifkonzert belohnt. Alleine ist man hier zwar nie, aber wer sowieso kurz vor der vollen Stunde da ist, der kann und sollte sich dieses nette Einlage auch anhören.

20170919-Kanada-Vancouver-01
Steam Clock

Vancouver Sehenswürdigkeiten – Vancouver Lookout

20170919-Kanada-Vancouver-22
Harbour Center

Städte von oben, ich liebe es einfach. Deswegen musste ich natürlich auch auf den Lookout, der sich im Harbour Center befindet. Mit dem gläsernen Außenfahrstuhl geht es nach oben. So hat man bereits beim Hochfahren einen ersten Blick auf die Stadt.

20170919-Kanada-Vancouver-24
Sonnenuntergang

Besonders schön ist es natürlich, wenn man sich zum Sonnenuntergang dort einfindet. Zum einen hat man so das wunderschöne Licht der untergehenden Sonne und kann zum Anderen danach noch beobachten, wie die Stadt langsam in Dunkelheit und sanftes Lampenlicht gehüllt wird.

20170919-Kanada-Vancouver-25
Vancouver bei Nacht
20170919-Kanada-Vancouver-26
Vancouver bei Nacht

Sehenswürdigkeiten Vancouver – Fazit

Vancouver ist eine sehr faszinierende Stadt und bietet einiges an interessanten Sehenswürdigkeiten. Leider bin ich mit dieser angeblich so lebenswerten Stadt einfach nicht richtig warm geworden. Vielleicht lag es an dem regnerischen, kalten Wetter, aber die Stadt hat mir einfach nicht wirklich gefallen. Mit Städten tue ich mir ja generell etwas schwer und es passiert nicht oft, dass mich eine Stadt wirklich begeistert. Es war schön diese Stadt einen Tag lang zu erkunden und es gibt bestimmt noch sehr viel mehr zu entdecken, trotzdem würde ich Vancouver vermutlich nicht noch einmal besuchen.

 

Obwohl der Tag in Vancouver schön war, hat mich die Stadt nicht wirklich überzeugt. Warst du auch schon einmal in Vancouver? Wie hat es dir denn gefallen?

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst

4 Comments

  • Liebe Kerstin,

    vielen Dank für diese tollen Inspirationen und Fotos! Wir waren bisher bereits drei Mal in Vancouver und können gar nicht genug bekommen. Schade, dass dich die Stadt nicht gepackt hat – wer weiß, vielleicht ist es Liebe auf den zweiten Blick 😉 Du hast einige Dinge drin, die wir trotz drei Besuchen noch nicht gemacht haben. Das Aquarium haben wir auf jeden Fall für nächstes Jahr auf dem Programm, ich denke für unsere Tochter wird das ganz faszinierend sein, wenn ich deine Fotos so sehe. Und auch den Vanoucer Lookout möchte ich nun unbedingt mit auf die Liste setzen. Ich bin schon mega gespannt auf deine weiteren Artikel.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    • Hallo Tanja!

      Geschmäcker sind verschieden 😉 Aber du hast recht, vielleicht packt es mich beim zweiten Mal mehr, sollte ich noch einmal in diese Ecke unterwegs sein, starte ich vielleicht noch einmal einen Versuch. Gut möglich, dass es an dem kalten Regen und dem langen Flug lag, wer weiß ^^

      Für Kinder ist das Aquarium glaube ich wirklich toll. Die beleuchteten Aquarien fand ich einfach super schön und den Quallen zuzusehen hatte irgendwie was total beruhigendes 🙂

      Der nächste Bericht kommt bald 🙂 Bin schon fleißig dran.

      LG Kerstin

  • Kanada steht auch noch auf meiner Bucketliste. Deshalb bin ich schon ganz gespannt auf deine Berichte. Zur Zeit wüsste ich nicht mal, ob ich die West- oder Ostküste lieber besuchen würde. Von Vancouver habe ich auch schon viel gehört, aber mir geht’s mit den Städten manchmal ähnlich wie dir, ich werde nicht immer mit ihnen warm. Ein schöner Bericht, vielen Dank dafür.

    • Hallo Mischa!
      Kanada ist einfach schön, egal ob Ost- oder Westküste 😉 Ich werde in der nächsten Zeit versuchen die ganze Reise nach und nach abzuarbeiten 🙂 Vielleicht gibt es da ja dann noch etwas Inspiration oder Ideen für eine eigene Reise.

      Ich denke man kann auch ruhig mal sagen, wenn einem etwas nicht so gefallen hat, Geschmäcker sind eben verschieden. Andere finden Vancouver total toll 🙂

      Für die Ostküste habe ich auch noch mindestens einen Bericht aus Nova Scotia, der auf seine Veröffentlichung wartet ^^ Vielleicht ist der ja dann auch interessant für dich.

      Freue mich, dass dir der Bericht gefallen hat 🙂

      LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.