Vancouver Island – Der Pacific Rim Nationalpark

Der Pacific Rim Nationalpark liegt auf der Westseite von Vancouver Island. Von Nanaimo aus führt der Highway 4 einmal von Ost nach West über die Insel und ist für sich genommen schon eine Fahrt Wert.

Highway Nr. 4 – Little Qualicum Falls

Schon kurz nachdem ich vom Highway 1 auf den Highway 4 abgebogen bin, kommt rechter Hand ein erstes Highlight auf dem Weg nach Westen. Die Little Qualicum Falls. Ein kleiner Zwischenstopp lohnt sich bei diesen Wasserfällen auf jeden Fall.

20170923-Kanada-Pacific-Rim-01
Wanderweg zu den Lower Falls (Little Qualicum Falls)

Das ca. 440 ha große Areal kann man wunderbar über schön angelegte Wanderwege erkunden. Attraktion des Provincial Parks sind natürlich die gleichnamigen Wasserfälle. Über die leichten Pfade kann man die kleine Schlucht entlang des Flusses wandern und am unteren und am oberen Wasserfall über Brücken überqueren.

20170923-Kanada-Pacific-Rim-02
Little Qualicum Falls, Lower Falls

Ich bin die Schlucht auf der einen Seite bis zu den Lower Falls nach unten gelaufen und dann auf der anderen Seite zu den Upper Falls wieder nach oben.

20170923-Kanada-Pacific-Rim-04
Little Qualicum Falls, Upper Falls

Die Wege sind super einfach zu laufen und wirklich für jeden machbar. Auch dauert die Runde zu den beiden Wasserfällen nicht so lange. Ich kann jedem der in Richtung der Westküste unterwegs ist eigentlich nur empfehlen hier einen kleinen Zwischenstopp zu machen, sonst entgeht dir etwas.

Highway Nr. 4 – Cathedral Grove

Fährt man von den Little Qualicum Falls weiter nach Westen erreicht man den MacMillan Provincial Park und dort die Cathedral Grove. Dabei handelt es sich um einen ursprünglichen Hain mit riesigen Douglasien.

Der Park befindet sich rechts und links des Highways und man sollte etwas aufpassen, da hier Fußgänger (Touristen) gerne mal ohne zu schauen über die Straße laufen.

20170923-Kanada-Pacific-Rim-05
Riesige Douglasie im McMillan Provincial Park

Durch den Wald führt ein Pfad unter den dichten Blätterdach hindurch. Hier spürt man noch das ursprüngliche British Columbia und bekommt eine kleine Vorstellung davon, wie es vor der Besiedelung hier ausgesehen haben muss. Schließlich sind einige der Douglasien einige hundert Jahre alt.

20170923-Kanada-Pacific-Rim-06
Pfad durch den Wald

Auch diesen Stopp sollte man eigentlich nicht auslassen, denn sie sind wirklich ein Wunder und haben mich wieder einmal zum Staunen gebracht.

Ucluelet – Wild Pacific Trail – Lighthouse Loop

Schon direkt an meinem ersten Abend wurde mir von einem kanadischen Ehepaar der Wild Pacific Trail bei Ucluelet empfohlen. Dieser wäre wunderschön und ich sollte dort unbedingt hin, wenn ich schon an die Westküste fahren würde.

Gesagt, getan. Aufgrund widerer Umstände musste ich sowieso auf den Campground in Ucluelet ausweichen und so war ich sowieso ganz nahe dran. Direkt in den Morgenstunden habe ich mich dann auch auf den Weg zum Lighthouse Loop gemacht.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-10
Wanderweg Lighthouse Loop

Der Weg ist wirklich sehr schön angelegt und meiner Meinung nach mäßig anspruchsvoll. Es gibt ein paar etwas steilere Passagen, aber im großen und ganzen lässt er sich gemütlich laufen.

Der Trail bietet einem wirklich eine umwerfende Aussicht auf die raue Küste.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-08
Wild Pacific Trail – Die Küste

Die Empfehlung des Ehepaars kann ich eigentlich nur weitergeben, denn der Trail ist wirklich sehr schön und zeigt die Schönheit und Rauheit der Westküste wirklich sehr gut.

Pacific Rim NP – Long Beach Unit

Der Long Beach Unit ist direkt über den Pacific Rim Highway zu erreichen und liegt im Pacific Rim Nationalpark. Der wunderschön breite Sandstrand ist sowohl bei Touristen als auch bei Surfern unglaublich beliebt.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-12
Long Beach

Wer hier ist, der kann zu jeder Zeit einen tollen Strandspaziergang genießen. Da sich der Strand aber im Nationalpark befindet muss man sich zuerst einen Parkpass besorgen!

Besonders die Sonnenuntergänge sollen hier wunderschön sein, wer hier also einen Übernachtungsplatz gefunden hat, der sollte ihn sich nicht entgehen lassen. Ich konnte mich leider nicht selbst davon überzeugen.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-11
Long Beach

Pacific Rim NP – Rain Forest Trail

Der Long Beach ist natürlich nicht das einzige Highlight im Pacific Rim Nationalpark. Ebenfalls vom Pacific Rim Highway erreichbar sind die Rain Forest Trails. Diese beiden kleinen Loops führen einen in den gemäßigten Regenwald der an der Westküste von Vancouver Island wächst.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-14
Rain Forest Trail

Über wunderschön angelegte Holzpfade spaziert man einmal durch den Urwald. Das Grün ist wirklich unglaublich und der ganze Wald riecht irgendwie „alt“. Ich mag soetwas ja total, daher habe ich die kurzen Wanderungen wirklich sehr genossen.

20170924-Kanada-Pacific-Rim-15
Einmal Urwald und zurück
20170924-Kanada-Pacific-Rim-16
Trepp auf und Trepp ab
20170924-Kanada-Pacific-Rim-18
Weg über eine Baustammbrücke

Es gibt noch sehr viel mehr Trails, über die du den Pacific Rim Nationalpark entdecken kannst und ein Tag reicht dafür bei weitem nicht aus. Hier erlebst du in sehr vielen Teilen noch die Ursprünglichkeit Kanadas.

Leider ist dieses Gebiet gerade deswegen aber auch sehr beliebt. Wenn du also hier ein paar Tage verbringen möchtest, dann solltest du dich frühzeitig im eine Unterkunft oder einem Campground kümmern. Ich hatte keinen und musste recht lange suchen, bis ich ein Plätzchen gefunden habe, an dem ich zumindest eine Nacht bleiben konnte.

Der Pacific Rim Nationalpark hat etwas wildes und ursprüngliches. Magst du das auch so gerne wie ich? Warst du vielleicht sogar auch schon einmal an der Westküste Kanadas unterwegs?

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann freue ich mich, wenn du ihn teilst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.